Anturis-Haus, Hans-Jürgen-Straße 2 - 13127 Berlin - Ruf: 030/ 47 47 47 97/ Fax: 030/ 474 33 34

Bitte wählen Sie

Dachkonstruktion/ Rigipsverkleidung

Die Konstruktion des Dachstuhls besteht aus umweltfreundlich imprägnierten Nadelholz (KVH-Konstruktionsvollholz) der Güteklasse II, Schnittklasse A/B. Die Imprägnierung erfolgt gemäß der DIN 68800 mit ökologisch verträglichen Holzschutzmitteln gegen Fäulnis, Insektenbefall und Pilz.

Zur Ausführung gelangt ein Pfettendachstuhl. Die Giebelüberstände und Traufüberstände werden mit gehobelten Profilbrettern auf den Sichtsparren verschalt. Die Holz-Sichtflächen im Außenbereich erhalten einen pigmentierten Lasuranstrich mit der Tönung Kiefer oder Eiche.

Bei allen Anturis-Häusern ist zwischen den Dachsparren und Kehlbalken im Obergeschoss eine mindestens 180 mm starke mineralische Volldämmung (WLG 0,35) mit fachmännisch verlegter Dampfsperre vorhanden. 

Bei der Vollvariante erfolgt an der Dachstuhl-Innenseite des Obergeschosses die Verkleidung mit 12,5 mm Standard-Naturgipsbauplatten auf systemeigenen Metallprofilen. Die Rigips-Ebene ist tapezierfertig verspachtelt. Der Übergang von der Rigipsebene zur Wand ist als Schattenfuge hergestellt.

Der Spitzbodenbereich wird als hinterlüftetes Kaltdach mit auf dem Boden verlegten 22 mm OSB-Platten  ausgeführt (zusätzlicher Stauraum).

Dacheindeckung/ Dachklempner

Die Dacheindeckung erfolgt mit Betondachsteinen, Farbe im Grundsortiment frei wählbar, oder Tonziegeln (Creaton Dachpfanne) in Naturrot. Als Unterspannbahn wird eine wasserabweisende dampfdiffusionsoffene Bahn verwendet. Die Dachrinnen, Regenfallrohre und sonstigen Klempnerarbeiten werden in Titan-Zinkblech ausgeführt.

 


Qualifizierte Facharbeiter freuen sich auf Ihre Anfragen zu allen Haus- und  Wohnanlagenangeboten um Ihre Wünsche realisieren zu können.